Liebe Theaterfans

Wir grüssen Euch vom Josefsdörfli in Einsiedeln, wo wir wiederum unser bewährtes Probeweekend abhalten! Unter der Leitung von Silvia Züger laufen die Proben momentan auf Hochtouren. Heute Morgen angereist, nach einer Stärkung mit Kaffee und Gipfeli, ging es auch gleich schon los: "1. Akt, 1. Szene" erklangen die Worte von unserer Regisseurin; also nichts mit Faulenzen und Füsse hochlagern, denn die Première rückt immer näher!
Nun heisst es,

Spanie olé
Schwank in drei Akten von Bernd Gombold (Mundart von Annamarie Berger) unter der Regie von Silvia Züger

Inhaltsangabe:
Familie Zangger verbringt zum 20. Mal ihren Urlaub im sonnigen Spanien. Familienoberhaupt Klaus Zangger stänkert in gewohnter Weise und sehr zum Leidwesen seiner Frau Erika und Tochter Evi wieder an allem herum, denn er ist voller Vorurteile gegen die Spanier. Auch in diesem Jahr ging sein grosser Traum, ein zünftiger Urlaub im Bayrischen Wald, nicht in Erfüllung. Gegen seinen


Das Stück 2016 steht fest! Hier erfahren Sie mehr...
Die Mitglieder der Theatergruppe mit ihren Familien genossen am 13.06.2015 einen wunderbar sonnigen Tag auf dem Rütihof in Gränichen.

Um Punkt 08.00 Uhr fuhren sie mit dem Car von Vordethal Richtung Gränichen auf den Erlebnishof.
Oben angekommen, wurden sie auch schon mit Kaffee und feinen Gipfeli begrüsst. Die Crew des Hofes (unsere Coaches) stellte sich kurz vor und startete dann in zwei Gruppen die sogenannte Rütihof-Olympiade.
Es war eine riesen Gaudi und man konnte sich im Eier-Werfen, Schnapsnageln, Wettmelken, Bullriding, etc. messen.
Bei der Bewertung am Schluss wurden auch Stil-Noten verteilt, was vermutlich unserem Präsidenten mit seiner Spagat-Einlage beim Hufeisen-Werfen zum Sieg verhalf ;-) Natürlich war unser Toni auch sonst in allen Disziplinen stark vertreten und hat sein Können unter Beweis gestellt!

Auch unsere Kids durften mitwirken und hatten ihren Spass! Sina schaffte es sogar auf den 3. Platz - Herzliche Gratulation dazu!!! Simon hat es zum Glück auch ganz knapp auf das Podest geschafft; zum Glück deshalb, weil es sonst für alle sehr unangenehm geworden wäre (Simon kann nämlich überhaupt nicht verlieren - hahaha).
Unsere Elisabeth wurde zu guter Letzt als "Pechvogel" auserwählt, dies, obwohl sie beim Armbrust-Schiessen 4x ins Schwarze getroffen hat!

Beim Mittagessen wurden alle kulinarisch verwöhnt und für die Kids gab es gleich nach dem Essen eine tolle Überraschung. Sie durften eine Stunde lang Ponyreiten und zudem auf dem Spielplatz rumtollen - was natürlich auch bei den Erwachsenen nicht zu kurz kam (sehen Sie selber bei den Fotos).

Alles in allem war es ein rundum toller und gemütlicher Ausflug mit ganz viel Sonnenschein und guter Laune!!!
Wer den Ausflug in Farbe sehen möchte, kann sich dies in der Bildergalerie gerne ansehen. Viel Spass dabei!
Wir, die Wägitaler Theatergruppe, dürfen auf eine sehr erfolgreiche Theatersaison zurückblicken. Mit der Stückauswahl "Miini Luscht, diin Fruscht" von Hans Wälti hat unsere Regisseurin Silvia Züger voll in's Schwarze getroffen. Die Rollenbesetzung konnte besser nicht sein und das Stück hat sie zusammen mit den Spielern und auch den fleissigen Helfern hinter den Kulissen super umgesetzt.
Silvia Schwendbühl-Züger hat dieses Jahr den Theaternachwuchs gefördert und passend zum Stück einen Begrüssungs-Sketch und ein Lied ausgedacht und dies mit 8 Theaterkids im Alter von 2 1/2 bis 10 Jahren eingeübt. Zu Beginn jeder Vorstellung begeisterten dann als grosse Überraschung die kleinsten Knöpfe und bereiteten den Zuschauern "ein Freudeli". Die Lachmuskeln konnten zu Beginn also schon so richtig aufgewärmt werden.

Nach den vielen positiven Echos dürfen wir daraus schliessen, dass es den insgesamt rund 1'500 Besuchern (jede Aufführung war ausgebucht) bei uns im Wägital wieder sehr gut gefallen hat. Als Dankeschön erhielten wir viel Applaus, viele "Lacher" und wir durften nach den Aufführungen in fröhliche und glückliche Gesichter schauen. Das ist unsere grösste Freude und die Motivation, jedes Jahr so eine Produktion zu starten! Herzlichen Dank an dieser Stelle all unseren Besuchern aus nah und fern!!!

Auch möchten wir es nicht unterlassen, allen Sponsoren und Gönner für ihre Treue zu danken! Ohne sie wäre es nicht möglich, jeden Abend eine so schöne Tombola zu organisieren. Die Wabautr der Waldhexen Siebnen haben ebenfalls wieder tolle Arbeit geleistet und die Zuschauer in der Festwirtschaft kulinarisch verwöhnt!
 
Nun hoffen wir, dass wir Sie alle auch nächstes Jahr wieder im Wägital begrüssen dürfen! Falls Sie den Newsletter noch nicht abonniert haben, können Sie dies jederzeit gerne auf unsere Homepage www.WaegitalerTheater.ch. unter NEWSLETTER tun. Vor Beginn der Reservationen erhalten Sie frühzeitig eine Email mit den wichtigsten Daten. Verpassen Sie es also nicht, wenn es wieder heisst: "Es öffnet sich dä Vorhang, bi üs im Wägital" und denken Sie an eine frühzeitige Reservation!

Bis bald und herzlichen Dank für Ihre Treue!
Wägitaler Theatergruppe
Wir starten in die nächste Runde! Mit der Première am 2.5.2015 konnten wir einen sehr gelungenen Auftakt feiern und die Besucher waren begeistert. Auch die Überraschung zu Beginn mit den Theater-Kids ist geglückt und zauberte viele Lächeln auf die Gesicher der Zuschauer.
Die gesamte Crew ist nun voll motiviert und freut sich riesig auf die heutige Vorstellung! Gespielt wird wiederum vor ausverkauftem Saal. Auch die kommenden Vorstellungen am Freitag und Samstag sind bereits total ausverkauft.

Auf eine tolle Saison weiterhin und viele freudige Besucher freut sich
das Wägitaler Theater

Yeahhhhhhhhh!!!

Scho gli öffnet sich dä Vorhang bi üs im Wägital und zwar genau a dä Première am kommendä Samstig, 2. Mai 2015 am 20.00 Uhr i dä Aubrighalle!!! Es hät no es paar Plätzli frii, also reserviered no gschnäll unter Reservation
Mir freued üs uf ganz villi Bsuecher.

Es grüesst herzlich
d'Wägitaler-Theater-Crew